Newsletter Archiv

  • Newsletter 3-2018
    • Wie das Altern unsere Darmmikrobiota verändert

      Viele verschiedene Bakterienarten sorgen für einen gesunden Darm, im Alter nimmt jedoch die Diversität und Stabilität der Mikrobiota ab. Es kommt außerdem zum sogenannten Inflamm-Aging. Ein Review aus Australien fasst die Veränderungen unserer Darmmikrobiota im Alter und dessen Folgen zusammen.

      Mehr
    • Gene oder Umwelt- was formt unsere Mikrobiota?

      Wird die Zusammensetzung unserer Mikrobiota zu großen Teilen von unseren Genen bestimmt? Eine Publikation des Fachjournals Nature zeigt jetzt, dass unser Lebensstil die treibende Kraft ist und unsere Gene nur geringfügig beteiligt sind.

      Mehr
    • Probiotika und Antibiotika-assoziierte Diarrhoen auf der Intensivstation

      Bei Antibiotikagabe stellen Probiotika eine vielversprechende Option dar, unerwünschte Nebenwirkungen wie Diarrhöen oder Clostridium difficile Infektionen zu vermeiden. Eine kanadische Pilotstudie untersuchte, ob Probiotika sicher über eine Magensonde den Patienten der Intensivstation verabreicht werden können.

      Mehr
  • Newsletter 2-2018
    • Lactobacillus casei Shirota bei Übergewicht mit Prädiabetes

      Im prädiabetischen Zustand liegen die Blutzuckerwerte bereits über dem Normalwert. Ob eine probiotische Intervention mit Lactobacillus casei Shirota Blutzuckerkontrolle und Fettstoffwechsel bei prädiabetischen Patienten mit Übergewicht beeinflussen kann, untersuchte eine Pilotstudie.

      Mehr
    • Einfluss von Nahrungsfetten auf Darmbakterien und Immunsystem

      Eine fettreiche und ballaststoffarme Ernährung verändert die Darmmikrobiota. Die bekannten metabolischen und immunologischen Konsequenzen sowie deren Mechanismen fasst ein aktueller Review zusammen.

      Mehr
    • Sämtliche Medikamente verändern unser Darmmikrobiom

      Antibiotika können die Diversität unserer Darmmikrobiota stark herabsetzen. Doch auch viele weitere Medikamente wirken sich antibakteriell auf unsere Darmbewohner aus. Bestimmte Bakterienspezies sind besonders sensitiv, wie kürzlich im Fachjournal Nature publiziert wurde.

      Mehr
  • Newsletter 1-2018
    • Können Probiotika Karies entgegenwirken?

      Probiotika verbessern die mikrobielle Zusammensetzung des Mundraums und könnten so einen sicheren und effektiven Ansatz darstellen, Karies bei Kindern zu kontrollieren. Eine Pilotstudie untersuchte den Effekt verschiedener Lactobacillen auf klinisch isolierte Karies-Bakterien und dentale Biofilmbildung in vitro.

      Mehr
    • Salz verändert unser Darmmikrobiom

      Ein hoher Salzkonsum kann zu Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck führen. Salz wirkt sich aber auch auf unser Darmmikrobiom aus, wie Berliner Wissenschaftler kürzlich im Fachjournal Nature publizierten. Besonders Lactobacillen scheinen salzempfindlich zu sein.

      Mehr
    • Lactobacillen bei Candida albicans – mögliche Mechanismen

      Candida albicans ist für nahezu 80% aller humanen Pilzinfektionen verantwortlich. Wissenschaftler aus Tübingen zeigten, dass C. albicans Infektionen durch Lactobacillen vermindert werden und untersuchten die zugrundeliegenden molekularen Mechanismen im in vitro Modell.

      Mehr
  • Newsletter 5-2017
    • Lactobacillus casei Shirota reduziert bakterielle Translokation bei Diabetes

      Veränderungen der Darmmikrobiota stehen im Verdacht, über eine durchlässig gewordene Darmbarriere Entzündungsprozesse im Körper voranzutreiben und so die Entwicklung von Insulinresistenz und Typ-2 Diabetes zu fördern. Japanische Wissenschaftler zeigten nach einer Intervention mit Lactobacillus casei Shirota reduzierte Bakterienzahlen im Blut von Diabetespatienten.

      Mehr
    • Darmmikrobiota bei Reizdarmpatienten verändert

      Die Darmmikrobiota spielt eine wichtige Rolle bei der Pathophysiologie des Reizdarms. Zur Analyse dieser mikrobiellen Gemeinschaft gibt es verschiedene Methoden. Sämtliche Daten, die mittels Real-time PCR in klinischen Reizdarmstudien gewonnen wurden, wertete nun eine Metaanalyse aus.

      Mehr
    • Können Probiotika Impfungen unterstützen?

      Die individuelle Immunantwort nach einer Impfung kann stark variieren. Über immunmodulierende Eigenschaften könnten Probiotika dabei helfen, eine anhaltende Impfantwort zu erzielen. Ein systematischer Review des Fachjournals Vaccine bewertet probiotische Anwendungen zur Verbesserung der Impfeffektivität.

      Mehr
  • Newsletter 4-2017
    • Lactobacillus casei Shirota bei Arthrose

      Die Arthrose zählt zu den häufigsten Gelenkerkrankungen mit progressivem Verlust des Gelenkknorpels. Welche Entzündungsprozesse in der Pathogenese eine wichtige Rolle spielen, wird derzeit diskutiert. Eine neue Studie untersuchte daher, wie Probiotika Entzündungswerte und den Verlauf einer Kniearthrose beeinflussen können.

      Mehr
    • Übergewicht mit Gehirnentzündungen und Darmbakterien assoziiert

      Das Problem Übergewicht nimmt in unserer Gesellschaft stetig zu. Deutsche Wissenschaftler fanden jetzt Zusammenhänge zwischen hohem Körpergewicht und entzündlichen Veränderungen im Appetit- und Sättigungszentrum des Gehirns.

      Mehr
    • Verbesserung von  Fettleber-Werten durch Synbiotika

      Die üblichen Therapiestrategien der Fettleber bieten bei Normalgewichtigen bisher keine effektive Option. Ein Voranschreiten der Erkrankung hat irreversible Leberschädigungen zur Folge. Im British Journal of Nutrition berichten Forscher von Verbesserungen durch die zusätzliche Gabe von Synbiotika.

      Mehr