Lactobacillus casei Shirota reduziert das Risiko für Atemwegsinfekte bei Sportlern

Hintergrund
Anhaltendes intensives Training kann bei Sportlern zu einer Schwächung der Immunfunktion führen. Oft ist eine erhöhte Anfälligkeit für Atemwegsinfekte durch die körperliche und mentale Belastung assoziiert.

Placebo-kontrollierte doppelblinde Studie
84 Ausdauersportler erhielten über einen Zeitraum von 16 Wochen täglich Lactobacillus casei Shirota (mind. 1,3 x 1010) oder ein Placebo. Anhand von Blut und Speichelproben wurden Immunparameter bestimmt. Symptome wie Husten, Fieber und Kopfschmerz wurden anhand eines Fragebogens beobachtet.

Ergebnisse
In der LcS-Gruppe war der Anteil der Sportler, die eine Woche oder länger an einem Infekt der oberen Atemwege erkrankten um 36% geringer im Vergleich zur Placebo-Gruppe (p=0,021). Während der Intervention traten insgesamt 50% weniger Atemwegsinfekte in der LcS-Gruppe auf (p<0,01). Nach 8 bzw. 16 Wochen zeigte sich eine signifikant höhere IgA-Konzentration im Speichel der LcS-Gruppe.

Fazit
Diese Studie zeigt, dass Lactobacillus casei Shirota das Risiko für Atemwegsinfekte bei Sportlern reduzieren kann.

Originalpublikation

Gleeson M et al. (2011). Daily Probiotic’s (Lactobacillus casei Shirota) Reduction of Infection Incidence in Athletes. Int J Sport Nutr Exerc Metab 21: 55-64 (PubMed)